25.08.10 – Joasihno & Angela Aux & Missent to Denmark-Markus, Unicorn in a Trash, Naked Feen (Isarufer, unterm Baum)

Unverstärktes an der spätsommerlichen Isar, die Zweite.

Viermal Bier nachgekauft. Spätsommerglück, self-made.

Der Sommer kränkelt schon ein wenig. Aber für eine Isarzweitauflage legt er sich nochmal ins Zeug: 25 Grad und Sonne. Die zweite innen: stadt. außen-Auflage, Unverstärktes an der Isar… und es scheint sich herumgesprochen zu haben: Um acht sitzen schon einige unterm Baum. Später, als es schon lange dunkel ist, reicht die Menschenmenge bis zum nächsten Isarbaum. Über 200 Zuhörer wahrscheinlich. Wow. Musik, einfach so, ohne Eintritt, Boxentürme und Klimbim. Wahrscheinlich braucht das eine Stadt wie München. Gar nicht so undringend. Im Baum hängen wie die Glühwürmchen LEDs, Diskokugeln funkeln im Kerzenlicht und Buchseiten erzählen Geschichtenfragmente. Naked Feen müssen erst noch eine Zusatzgitarre organisieren. Und spielen dann, einmal so ganz ohne Verstärker, ein funkelnd klingendes Akustik-Pop-Set. Als spontanen Zusatz gibt es einen Ukulelen-Einlage von Unicorn in a Trash. Direkt aus dem Publikum auf die Bühnen-Klappstühle. Und dann, doch eine Premiere bei der Zweitauflage, gibt es zum allerersten Mal Joasihno, Angela Aux und Markus von Missent To Denmark zusammen zu hören. Nicht, dass der Abend damit vorbei wäre: Viermal wird Bier nachgekauft. Spätsommerglück, self-made.

innen: stadt. außen #2 | 25.08.2010 | 20.30 – 01.00 | Ort: Isarufer, unterm Baum, Besucher: ca. 220, live: Joasihno & Angela Aux & Markus (Missent To Denmark) (München), Unicorn in a Trash (München), Naked Feen (München)

[nggallery id=1]